That Glow Around Her

In eigener Sache:
Dieses Tutorial ist meiner eigenen Phantasie entsprungen,somit unterliegen Text und Bilder meinem Copyright. Wenn Du es in Deiner Gruppe oder Deinem Forum als Aufgabenstellung (z.B. Wochenaufgabe oder als Teil eines Workshops)
nutzen möchtest, bitte ich dich um eine Anfrage via Email oder Kontakt.
Wenn Du das Tutorial einfach nur so für dich selber nachbasteln möchtest,kannst Du das natürlich jederzeit tun. Ihr könnt gerne auf diese Tutorialseite direkt verlinken,aber bitte keinesfalls direkt auf die Bilder.
Bitte beachtet beim Nachbasteln das Copyright bei nichteigenen Bildelementen und vergesst die Quellenangaben
auf euren Bildern nicht.

Signtag *That Glow around her*

3_2_that_glowsiggif_1_1

Benötigtes Material:
1 Gesichtstube
1 Personentube
1 Hintergrundfoto

Filter: Filter Unlimited 2.0/ Edges, Square
Filter Unlimited 2.0/Papertextures/Canvas,Coarse
Filter Unlimited 2.0/Photo Aging Kit/ Cracked Paper
Filter Artistic/Dry Brush
Filter Greg`s Factory Output Vol.II

Und nun laßt uns beginnen:

Öffne deine beiden Tuben und dein HG Foto.
Suche dir zwei Farben von deinen Tuben aus und notiere Dir die Farb-Hexcodes.
Öffne eine neue Leinwand 600 x 450 Pixel

Gehe auf Bearbeiten / Füllen/ Farbverlauf/mehrere Farben und wähle dort den Verlauf 021
aus. Tausche die Farben mit deinen notierten Farben aus.
Farbverlauf

OK. Fülltyp : Rechteck. OK
farbverlauf-rechteck

Gehe nun auf Foto/ Grausche Unschärfe/ Optionen/ Radius 35.

Gehe auf Effekte
Filter Unlimited 2.0/ Edges, Square/Edge 14/ OK.
Unlimited_edges_square

Auswahl/ Nach Farbbereich/Ähnlichkeit 100/
Mit der Pipette in den schwarzen Rahmen klicken/ OK.
auswahl-farbbereich

Bearbeiten/Füllen/ Farbverlauf wie vorher, allerdings der 4. Fülltyp/OK.
farbverlauf_option4

Rahmen immer noch aktiv.
Filter Unlimited/ Papertextures/Canvas, Coarse/Standart/OK.
papertextures

Rahmen immer noch aktiv.
Filter Unlimited/ Photo Aging Kit/Cracked Paper/ Intensity 180/OK.
unlimited-cracked paper

Rahmen immer noch aktiv.
Filter Artistic/ Dry Brush/ mit folgenden Einstellungen:
filter_artistic_drybrush
OK.

So sollte der Rahmen nun aussehen:
rahmenfertig

Verdoppele das Rahmenobjekt nun 1x.
Aktiviere das obere und stelle im Ebenenmanager die Einbindemethode auf Aufhellen.
Aktiviere nun das untere und wende folgenden Schatten darauf an:
schatten_untererRahmen

Bei beiden Rahmenobjekten stellst du die Vignette nun auf 25.

Nun aktivierst Du dein Basisbild und wendest den Filter
Greg`s Factory Output Vol.II mit folgenden Einstellungen darauf an:
pool-shadow1

Öffne nun dein Hintergrundfoto/ Rechtsklick/ Kopieren.

Bei deinem Signtag achtest du nun darauf das keine Objekte ausgewählt sind,
gehst auf Auswahl und dort auf Alle.

Nun auf Bearbeiten / Einfügen/ in Auswahl einpassen.
Im Ebenenmanager stellst du nun die Transparenz deines HG-Fotos auf 45
und die Einbindemethode auf Vervielfältigen umkehren.
Bitte noch nicht einbinden!

Öffne nun dein Gesichtstube/Kopieren /in dein Signtag einfügen/
im Ebenenmanager hinter beide Rahmenobjekte schieben /Grösse wie gewünscht und
soweit nach links schieben das ein Teil unter den Rahmen verschwindet.

Transparenz des Gesichtstube im Ebenenmanager auf 65 stellen.

HG-Foto aktivieren und alles störende des Bildes was durch das Gesichtstube durchscheint wegradieren.

So sollte es dann aussehen:
plus -gesichtstube

Öffne nun dein Personentube/ Kopieren in dein Signtag einfügen/
im Ebenenmanager zwischen die beiden Rahmenobjekte schieben.
Folgenden Schatten darauf anwenden:
rundumschatten_personentube
Soweit nach Rechts schieben das ein Teil hinter dem oberen Rahmen verschwindet.
plus-personentube

Einbinden kannst du wegen der Animation nur dein HG-Foto,
das Gesichtstube und das untere Rahmenobjekt.

Verdopple nun das verbleibende Rahmenobjekt 2x. Du hast nun 3 Rahmenobjekte.
Schliesse bei den oberen beiden die Augen im Ebenenmanager.
Aktiviere das untere und wende darauf den Filter Greg`s Factory Output Vol.II/
Pool Shadow mit folgenden Werten an:
pool-shadow2

Schliesse nun das Auge dieses unteren Objektes, öffne das Auge des Mittleren und aktivere
es. Wende wieder den Pool Shadow an, ändere aber den obersten Wert Diagonal auf 95.

Schliesse dann wieder das Auge und öffne das Auge des oberen Rahmenobjektes und
aktiviere es.
Wieder Pool Shadow, aber den obersten Wert Diagonal auf 115 ändern.

Setze nun noch deine Quellenangaben und deine Signatur auf dein Bild
und speichere es als Ufo ab.

Öffne dann den Gif-Animator. Gehe dort auf Bestehende Bilddatei öffnen
suche dein Ufo und öffne es.

In Bild 1 läßt du bei von den Rahmenobjekten nun nur das Auge des untersten Rahmenobjektes offen.
gif-animator-1
Verdopple Bild 1.
In diesem zweiten Bild läßt du nun nur das Auge des mittleren Rahmenobjektes offen.
Verdopple nun auch dieses Bild und lasse in dem dritten Bild dann
nur das Auge des obersten Rahmenobjektes offen.

Makiere nun alle drei Bilder unten im Menue. Rechtsklick /Eigenschaften:
Verzögerung 15 / Zum Hintergrund.
Als Gif speichern.

Fertig.

Ich hoffe diese Bastelaufgabe hat dir Spaß gemacht 😀

_________________________________________________________________
Bitte beachtet:
Das © und die alleinigen Nutzungsrechte sowohl für Texte als auch Grafiken
liegen bei mir, Claudia Martin. Sie dürfen weder kopiert
noch auf irgendeine Art weitergegeben werden.

An Foren vergebe ich Genehmigungen zur Nutzung meiner Tutorials für Wochenaufgaben o.ä..
Kontakt: HIER

Ich erlaube die Nutzung meiner Tutorials NICHT für Workshops oder PI-Schulungen.

Advertisements

Leave a comment

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s