Mood or Smooth

In eigener Sache:
Dieses Tutorial ist meiner eigenen Phantasie entsprungen,somit unterliegen Text und Bilder meinem Copyright. Wenn Du es in Deiner Gruppe oder Deinem Forum als Aufgabenstellung (z.B. Wochenaufgabe oder als Teil eines Workshops)
nutzen möchtest, bitte ich dich um eine Anfrage via Email oder Kontakt.
Wenn Du das Tutorial einfach nur so für dich selber nachbasteln möchtest,kannst Du das natürlich jederzeit tun. Ihr könnt gerne auf diese Tutorialseite direkt verlinken,aber bitte keinesfalls direkt auf die Bilder.
Bitte beachtet beim Nachbasteln das Copyright bei nichteigenen Bildelementen und vergesst die Quellenangaben
auf euren Bildern nicht.

Blend *Mood or Smooth*

2_moodsmooth1_3

Lass uns beginnen.

Du benötigst
2-3 Fotos oder Hintergründe (wähle sie so aus, das du sie zu einem Hintergrund vereinen kannst,
der zu dem Thema paßt, nachdem du dein Blend gestalten möchtest).
2 Tubes (Menschen, Tiere, Gegenstände…je nachdem nach welchem Thema
du gestalten möchtest)
Die Filter:
Xero: SoftMood oder SuperSmooth/ Illustrator
FM Tile Tools: Blend Emboss
Filters Unlimited: Convolution Filter/Gaussian Blur
Eye Candy: Waterdrops

TIP: Speichere dir deine Arbeit zwischendurch immer mal wieder
als ufo ab, falls du später noch etwas ändern mußt.

Öffne zunächst eine neue Leinwand
600×450 Pixel.

Fülle sie mit einem Farbverlauf (mehrere Farben) der zu deinen Bildern paßt
oder erstelle dir selber einen aus den Farben deiner Tubes oder HG-Bilder.
2_bild1_1

Ordne deine 2-3 Fotos oder Hintergrundbilder so auf deiner Leinwand an,
wie du sie zu einem Hintergrundbild zusammenbringen möchtest.
Über die Füllgalerie *Verblassen* in deiner Trickkiste kannst du die
Bilder nun so ausblenden, wie es am besten paßt.
2_fuellgalerie_ausblenden_1
Eventuell mußt du hier und da störendes wegradieren.
Du kannst zusätzlich auch mit der Einbindemethode spielen.
So sieht mein Hintergrund nach den Blend- und Radierarbeiten aus.
Er besteht aus 3 Bildern.
2_bild2_1

Alles einbinden.

Nun setzt du das Tube, welches du gross in den Vordergrund
setzen möchtest, möglichst links auf deine Leinwand.
Auf dieses Tube wendest du nun wahlweise den Filter
Xero/SoftMood oder SuperSmooth an. Spiele mit den Einstellungen
und schaue welche der beiden Filter besser zu deinem Tube und deinem Thema paßt.
In meinem Beispielblend habe ich den Filter Supersmooth mit folgenden Einstellungen genutzt:
2_supoersmooth_1
2_bild3_1

Alles einbinden.

Aktiviere nun dein Standart-Auswahlwerkzeug/Rechteck und ziehe am linken Rand ein schmales
Rechteck von oben nach unten auf.
Bearbeiten/Füllen/mit deinem Farbverlauf.
Auswahl/in Objekt umwandeln.
Schatten:
2_schatten_1

Dasgleiche machst du an der rechten Seite deines Bildes.
Nur das du beim Schatten anstatt die erste, die zweite Option wählst.
2_bild4_1

Alles einbinden.

Nun aktivierst du wieder dein Auswahlwerkzeug/Rechteck und ziehst ein
Rechteck, das fast schon ein Quadrat sein könnte in der rechten Seite deines Bildes.
2_auswahlrechteckimblend_1

Auswahl in Objekt umwandeln und Schatten setzen:
2_schatten_1

Öffne nun dein zweites Tube und setze in deine Grafik.
Blende es einmal mit Füllgalerie/Verblassen/007 und einmal mit 008 aus
(es sei denn du hast bereits ein misted Tube, da musst du dann gegebenenfalls
die Transparenz etwas heruntersetzen).
2_bild5_1
2_bild6_1

Schiebe dein Tube (und verkleinere+ schärfe es eventuell nach) so über dein
Rechteck im Bild , wie du es möchtest.
Wende nun 2x den Filter FM Tile Tools /Blend Emboss mit den Standarteinstellungen auf das Tube an.
Und dann den Filter Xero/ Illustrator mit folgenden Werten(auch hier kannst du mit den
Werten spielen und dich ganz nach deinem Tube richten):
2_xeroillustrator_1

Lasse dein Tube im Ebenenmanager aktiv und ziehe mit dem Auswahlwerkzeug/Rechteck nochmal
ein Rechteck genau über dem unterem , das du vorher erstellt hast.
2_bild7_1

Gehe auf Auswahl/Auswahl umkehren und drücke dann auf die Entf-Taste
um alles was von deinem Tube noch ausserhalb des Rechteckes liegt zu löschen.
2_bild8_1

Alles einbinden

Gehe nun auf Auswahl/ Alle.
Dann auf Auswahl/ Rand/ 20 Pixel nach innen.
Auswahl/ in Objekt umwandeln.

Aktiviere den Filter
Filter Unlimited/ Concolution Filter/ Gaussian Blur
Stelle den Wert auf 173 (oder experiementiere wie es dir am besten gefällt).

Aktiviere nun den Filter Eye Candy/ Waterdrops oder einen anderen Filtereffekt,
der dir gefällt.
Einstellungen EyeCandy/Waterdrops:
2_waterdrops_1

Das nun im Ebenenmanager erscheinende Bild binde bitte ein.
Dann gehst du nochmals auf Auswahl/ Alle.
Auswahl/ Rand/ 20/ nach innen.
Auswahl/ In Objekt umwandeln.
Nun gibst du diesem Rahmen einen Rundumschatten/ Standart.

Fertig.
Bitte achtet beim Basteln das Copyright und vergesst eure Quellenangaben und
eure Signatur nicht.

In folgender Grafik wurde statt des Xero Filters Supersmooth
der Xero Filter SoftMood auf dem grossen Haupttube angewendet.
Mit den Einstellungen muss man dabei spielen, da der
Effekt bei jedem Tube anders wirkt.
2_moodsmooth2_1

________________________________________________________
Bitte beachtet:
Das © und die alleinigen Nutzungsrechte sowohl für Texte als auch Grafiken
liegen bei mir, Claudia Martin. Sie dürfen weder kopiert
noch auf irgendeine Art weitergegeben werden.

An Foren vergebe ich Genehmigungen zur Nutzung meiner Tutorials für Wochenaufgaben o.ä..
Kontakt: HIER

Ich erlaube die Nutzung meiner Tutorials NICHT für Workshops oder PI-Schulungen.

Advertisements

Leave a comment

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s