Birth of an Unicorn

In eigener Sache:
Dieses Tutorial ist meiner eigenen Phantasie entsprungen,somit unterliegen Text und Bilder meinem Copyright. Wenn Du es in Deiner Gruppe oder Deinem Forum als Aufgabenstellung (z.B. Wochenaufgabe oder als Teil eines Workshops)
nutzen möchtest, bitte ich dich um eine Anfrage via Email oder Kontakt.
Wenn Du das Tutorial einfach nur so für dich selber nachbasteln möchtest,kannst Du das natürlich jederzeit tun. Ihr könnt gerne auf diese Tutorialseite direkt verlinken,aber bitte keinesfalls direkt auf die Bilder.
Bitte beachtet beim Nachbasteln das Copyright bei nichteigenen Bildelementen und vergesst die Quellenangaben
auf euren Bildern nicht.

Birth Of An Unicorn

forest_fertig_Vorschaujpg

***********************************************
Achtung!!
Im Bastelmaterial befinden sich Teile aus Fotografien, die ich bei pixelio.de heruntergeladen habe.
Bei Nutzung dieser Tuben müssen die Quellenangaben dazu auf euren Bildern, bzw.auf eurer HP angegeben werden.
Die Quelle ist dem jeweiligen Tube angefügt. Alle Tubes sind im UFO-Format und somit nur für PI
nutzbar.

***************************************************************

Für dieses Tutorial benötigst du folgendes:
Filter : Gregs Factory Output Volume II /Pool Shadow
Xero / Porcelain
Für die anmierte Version: VM Natural/Sparkles

Fotos : (Durch Anklicken des Bildes gelangst du zum entsprechenden Fotografen bei pixelio.)
Dort kannst du dir das benötigte Foto aussuchen oder Du suchst Dir bei pixelio ein anderes.
Um Bilder von pixelio runterladen zu können mußt Du dort registriert sein.
Nutze nur Bilder mit *erweitertem Bearbeitungsrecht*. Nenne immer den Fotografen mit Namen und pixelio mit url.
Beispiel: ©Foto:pixelionicknamefotograf(EchterNameFotograf)/pixelio.de
Foto Wald von Doriin(Doreen Lauterbach)/pixelio.de als Hintergrundbild
thump_holztextur Foto Holztextur von clemense(Clemens Scheumann)/pixelio.de als Textur.

Tubes: (Material-Zip unter dem Animations-Tutorial) Du kannst dir zur Dekoration auch eigene Tuben suchen oder anfertigen.
thumb_blatt_cornerstoneTube aus Foto von Cornerstone/pixelio.de

thumb_Blatt2_garl_Huber Tube aus Foto von garl_huber nicht mehr bei pixelio.de

thumb_weidek_thbells_CarstenGrunwald Tube aus Foto von thbells(Carsten Grunwald)/pixelio.de

thumb_Kastanie_Matthias balzerTube aus Foto von balzer matthias(Matthias Balzer)/pixelio.de

thumb_linie1_ClaudiaMartin Tube ©Claudia Martin

Das Material für dieses Tutorial kannst du dir HIER im Zip-Format downloaden. Nicht im Materialzip:
Einhorntube: ©Billy/psptubedepot.com
Du kannst dir dieses dort suchen oder ein anderes oder eigenes nutzen.

Wenn du alles zusammen hast können wir anfangen:

Öffne eine neue Leinwand , weiss, in der Grösse 600×650 Pixel.
Öffne ebenso dein Hintergrundbild und deine Textur.
Aktiviere die neue Leinwand, Auswahl / Alle.
Klicke das Hintergrundbild an – Bearbeiten- Kopieren –
Zurück zur neuen Leinwand:Bearbeiten – Einfügen – In die Makierung einpassen
Verfahre genauso mit deinem Texturbild.
Achte darauf das es im Ebenenmanager über dem Hintergrundbild zu liegen kommt.
schritt1_Bilderin2Ebenen

Im Ebenemanager läßt du die Textur aktiviert.
Gehe nun zum Lassowerkzeug (+) Vignette (0) und ziehe mittig eine rechteckige, unregelmäßige
Auswahl auf dem Texturbild.
auswahlerstellen

Rechtsklick – Ausschneiden
Auswahl – Keine.
auswahlausgeschnitten

Klicke dein Hintergrundbild an und wende den Filter
Gregs Factory Output Volume II /Pool Shadow nach deinem Gefallen an.
Achte darauf, das dabei die Bereiche , die von der Textur bedeckt werden nicht zu hell werden.
Klicke dann auf dein Texturbild und und binde es im Ebenenmanager mit *Überlagerung* ein.
einbindenueberlagerung
Ergebniss:
Auswahl_textur

Nun dekorieren wir das Ganze.
Füge die Linientube in dein Bild ein (oder eine andere Dekoration deiner Wahl)
und verdopple sie ein paarmal.
Verteile sie auf den Texturbereichen , richte die Linien unterschiedlich aus
und setze sie auch als Grenze zwischen Texturbereich und HG-Bild ein.
Füge rechts unten das Kastanientube ein (oder ein anderes deiner Wahl), passe es in der Grösse an
und gebe ihm einen Schatten deiner Wahl.
Die Blättertubes und das Weidenkätzchentube dekorierst du als Linie auf der
Grenzlinie zwischen Textur- und Hintergrundbild oben und unten.
Spiele dabei mit Farbbalancen und Transparenzen und Schattengebung,
so wie es zu deinem Bild, deinem Tube und deinem Geschmack am besten paßt.
dekorieren
verzieren

Füge nun das Einhorntube (oder ein anderes Tube deiner Wahl) über dem Kastanientube ein.
Um den Eindruck zu verstärken daß das Einhorn aus der Kastanie schlüpft, habe ich mit dem
Klonwerkzeug/Klonpinsel/20-0-50/Objektmodus
etwas vom hellen Kastanieninnenleben über die Beine des Einhorns geklont.
klonwerkzeugfuesse
Die Transparenz dieses Objektes auf 35 stellen
und mit dem Einhorntube zum Einzelobjekt zusammen fügen.

Aktiviere dein Einhorntube
und wende den Filter Xero/Porcelain/Standart darauf an.
Wende dann ebenfalls den Filter
Gregs Factory Output Volume II /Pool Shadow nach deinem Gefallen
und den Lichtverhältnissen in deinem Bild entsprechend an. Achte darauf , das die Intensität nicht
zu hoch gestellt wird, weil sonst einige Bereiche überbelichtet wirken.
Das Einhorntube ist immer noch aktiv.
Aktiviere dein Abwedlerwerkzeug und erhelle mit Grad 20 nochmals
vorsichtig die helleren Stellem auf dem Tube. Gebe dem Tube dann noch einen
passenden Schatten.
Ab diesem Punkt *** animierte Version möglich: siehe weiter unten*
Alles einbinden.
fertig_kleintut
Noch einen Text, deine Sig und die Quellangaben drauf
(hier mit Leinwanderweiterung unten 50 Pixel angebracht)
FERTIG!
forest_fertig_mitquell

*** Animierte Version:

Bilnde alles ein außer das Einhorntube. Verdopple das Einhorntube 2x. Klicke im Ebenenmanager bei den zwei oberen Einhörnen die Augen aus. Aktiviere das unterste Einhorn und gehe auf den Filter VM Natural/Sparkles mit diesen Einstellungen:

sparkle

tier_oder_person

Klicke nun beim untersten Tube das Auge weg, aktiviere das Auge beim mittleren Einhorn und aktiviere dieses Objekt. Wieder Filter VM Nature/Sparkles, aber stelle jetzt die Option Random Seed auf 147. Nun mache es genauso beim obersten Einhorn, aber hier stellst du Random Seed auf 152. Noch einen Text, deine Sig und die Quellangaben drauf (hier mit Leinwanderweiterung unten 50 Pixel angebracht) und diese einbinden, so das nur noch dein Basisbild und deine drei Einhörner im Ebenenmanager zu sehen sind. Speichere dir dein Bild nun als Ufo ab.

Öffne nun den Gif-Animator, klicke auf *Bestehende Bilddatei und suche dein Ufo. Anklicken und OK und dein Ufo öffnet sich im Gif Animator. Du siehst nun unten im Menue dein Bild und rechts im Ebenenmanager des Animators dein Basisbild und die drei Einhörner. Mache bei den oberen beiden Einhörnern die Augen aus.

gif-animator1

Klicke nun mit Rechtsklick unten in der Leiste auf dein Bild und dann *Bild verdoppeln*. Gehe nun wieder zu deinem Ebenemananger, klicke beim untersten Einhorn das Auge aus und beim mittleren das Auge an.

gif-animator2

Verfahre genauso mit dem letzten Einhorn.

gif-animator3

Aktiviere nun alle drei Bilder in der unteren Leiste. Rechtsklick – Bildeinstellungen – Verzögerung 5 – Entfernmethode Zum Hintergrund – OK. Schau dir in der Vorschau alles an, ob alles stimmt und speichere die datei dann als Gif ab. FERTIG !!

forest_fertig_gif

Ich hoffe das Tutorial hat Dir Spaß gemacht :O)

Bitte beachtet: Das © und die alleinigen Nutzungsrechte sowohl für Texte als auch Grafiken liegen bei mir, Claudia Martin. Sie dürfen weder kopiert noch auf irgendeine Art weitergegeben werden.

An Foren vergebe ich Genehmigungen zur Nutzung meiner Tutorials für Wochenaufgaben o.ä..
Kontakt: HIER

Ich erlaube die Nutzung meiner Tutorials NICHT für Workshops oder PI-Schulungen.

Leave a comment

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s